Tiefenentrümmerung

Meist folgt auf einen erfolgreichen Abbruch die Tiefenenttrümmerung und Einebnung des Baufeldes. Gemeint ist hiermit der Abbruch von Fundamenten, das Bergen und Absaugen von Tankanlagen, Räumen von Kampfmitteln und das Beseitigen von eventuell auftretendem Trümmerschutt.

Je nach Geländehistorie ist zu berücksichtigen, das Verunreinigungen im Boden zu erwarten sind. Hohe Kontaminationen im und am Objekt können zu Kosten führen, die schnell den Wert des Grundstücks überschreiten.

Wie auch in allen anderen Sektoren des Abbruchs ist hier eine gewissenhafte und gründliche Arbeit gefragt. Ein vorheriges Begutachten der anfallenden und lagernden Stoffe schützt jedoch vor solchen Überraschungen und kann ebenfalls bei der Kaufentscheidung und der preislichen Gestaltung hilfreich sein.

Zurück Vor