Referenzen

Hinweis: in der linken Spalte können Sie nach Kategorien filtern. Zur Gesamtliste kommen Sie hier zurück.

Schadstoffsanierung

Ehemaliges Schwellenwerk Zernsdorf

Auftraggeber: Arge GKU/Halter, Berlin
Zeitraum: Januar 2008 – Oktober 2009
Ausgangskonzentration:
Boden: 30.000 - >80.000 mg/kg TS PAK
Sanierungsziele:
...

> mehr Infos

Güterbahnhof Bad-Cannstatt, Stuttgart

Auftraggeber: Karl Fischer GmbH & Co. OHG, Weilheim
Zeitrahmen: August 2007 bis November 2007
Ausgangskonzentration: Boden: >14.000 mg/kg TS MKW; Wasser: 1.000...

> mehr Infos

Ehemaliges Progresswerk Zeesen

Auftraggeber: DeTe-Immobilien
Zeitrahmen: Juni 2000 bis November 2000
Ausgangskonzentration: Boden: 47.650 mg/kg TS MKW; Wasser: 5.200 µg/l MKW

> mehr Infos

Tankstelle Cottbus, Franz-Mehring-Straße

Auftraggeber: Elf Oil Deutschland GmbH
Zeitrahmen: November 1999 bis Dezember 1999
Ausgangskonzentration: Boden: >10.000 mg/kg TS MKW; >355 mg/kg TS...

> mehr Infos

Ehemaliges Tanklager in Bad Liebenwerda, Schlossäckerstraße

Auftraggeber: MINOL-Grundstücksverwaltungs- u. Verwertungsgesellschaft
Zeitrahmen: August 1998 bis September 1998
Ausgangskonzentration: Boden: 70.000 mg/kg TS MKW;...

> mehr Infos

Ehemaliges GUS-Gelände in Stahnsdorf

Auftraggeber: Bautrako GmbH
Zeitrahmen: August 1997 bis Juli 1998
Ausgangskonzentration (Boden): 20.000 mg/kg TS MKW; >8.000 mg/kg TS BTEX
Sanierungsergebnis...

> mehr Infos

Baustelle BAB A15 (Autobahnmeisterei Gallinchen)

Auftraggeber: Brandenburgisches Autobahnamt Stolpe
Zeitrahmen: Juli 1996
Ausgangskonzentration: Boden: >22.000 mg/kg TS MKW; >2.300 mg/kg TS BTEX

> mehr Infos